Schuhhaus Angl
werg
Schuhmacherwerkstatt in der Lärchenwaldstraße
Das Haus Angl im Jahre 1932
Erwerb des Geschäftshauses in Rottach-Egern 1941
Schuhhaus Angl in Tegernsee nach den Umbauten im Jahre 1961

Geschichte

Die Erfolggeschichte begann 1888 mit der Gründung einer Schuhmacherwerkstätte in der Lärchenwaldstraße 6 (Bild 1) in der damals schon mehrere Schuhmacher Schuhe fertigten und auch reparierten.

1931
wurde das jetzige Schuhgeschäft in der Bahnhofstraße 18 erworben. ( Bild 2)

1932
wurde in Rottach Egern ein Filialbetrieb an der Hauptstraße errichtet.

1941
Geschäftshauskauf in Rottach Hauptstraße.(Bild 3)

1945
Einmarsch der Amerikaner, die Geschäfte wurden ausgeplündert und hatten die größten Stürme ihrer Entwicklung zu überstehen.

1949
Geschäftsanbau an dem Hause in Rottach und Wiedereröffnung des bis dahin stillgelegten Zweigbetriebes.

1961
Ansicht Geschäft Tegernsee nach dem ersten Umbau im Jahre 1937 (Bild 4)

1964
Geschäftsumbau vom Haus Tegernsee und Errichtung einer modernen Schaufensterpassage.

1965
Modernisierung und Umbau der Filiale in Rottach.

1978
Erweiterungsbau der Filiale Rottach - Errichtung einer Herrenabteilung im 1.Stock mit zusätzlichen Lagermöglichkeiten.

Bis heute führt das Schuhhaus Angl die namhaftesten Fabrikate von nationalen und internationalen Schuhherstellern im Sortiment und hat sich zu den führenden Fachgeschäften im Tegernseer Tal entwickelt.